UMIX- Der beste Korrosionsschutz aller Zeiten

Wartungsämer und nachhaltig durch den innovativen Herstellungsprozess

Branchenkenner wissen, dass die meisten am Markt erhältlichen Zugstabsysteme entweder mit blanken, nachgeschnittenen oder gebürsteten Gewinden ausgestattet sind. Dieser deutlich geschwächte Korrosionsschutz hat zur Folge, dass die Gewinde zur vorzeitigen Korrosion tendieren. Anders bei UMIX – von Anfang an war es das erklärte Ziel der Neuentwicklung diese Schwachstelle zu eliminieren. Damit bietet der Seilbauspezialisten PFEIFER ein Zugstabsystem, das deutlich wartungsärmer und somit auch nachhaltiger ist.

Die Praxis hat gezeigt, dass Abdichtungssysteme für Gewinde zum einen wartungsintensiv sind und zum anderen ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Eine unentdeckte Beschädigung der Abdichtung erhöht die Gefahr von versteckter Korrosion, die die Tragfähigkeit des Systems beeinflussen kann. Ein speziell für UMIX entwickeltes Produktionsverfahren ermöglicht es Gewinde zu produzieren, die gängig und trotzdem mit einer ausreichenden Zinkschicht versehen sind. Darüber hinaus reduziert der neue Herstellungsprozess die Fertigungszeit signifikant. Pfeifer wird künftig in der Lage sein, eine größere Anzahl an Systemen in kürzerer Zeit zu liefern.

PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH
Premiumlösungen für anspruchsvollste Anwendungen – weltweit.

Halle: A1 - Stand: 408

PFEIFER ist eine international tätige Firmengruppe mit Stammsitz in Memmingen. Das inhabergeführte Familienunternehmen zählt zu den führenden Unternehmen in der Seil- und Hebetechnik, in der Seiltechnologie, im Leichtbau sowie in der Bautechnik. Die PFEIFER-Gruppe ist mit 35 operativen Gesellschaften in 19 Ländern Europas, Amerikas und Asiens aktiv und beschäftigt knapp 1600 Mitarbeiter weltweit. Der jährliche Umsatz beträgt rund 260 Millionen Euro. Die Firmengruppe gliedert sich in vier operative Divisionen, denen acht Geschäftsbereiche zugeordnet sind.

Die Division PFEIFER-Structures ist weltweit der einzige Komplettanbieter für leichte Seil- und Membranstrukturen, die bei Bedarf sogar beweglich sein können. Die Leichtbau-Experten bündeln nicht nur das Fertigungsknowhow, sondern auch die Design- und Engineering-Kompetenz sowie Projektleitungs- und Montageerfahrung aus zirka 1000 Brückenbauten und rund 50 Stadionprojekten weltweit wie beispielsweise die WM-Stadien in Durban oder Kapstadt, die Mercedes Benz-Arena in Stuttgart, das Olympiastadion in London oder das San Mames Stadion in Bilbao. 2018 erhielt PFEIFER den Zuschlag für die Überdachung des Inglewood Stadiums bei Los Angeles Das neue Football-Stadion ist die größte Arena der Welt.

Auf diesen Erfolgen ruht sich PFEIFER nicht aus. Die Weiterentwicklung des Produktportfolios ist in der Firmen-DNA fest verankert. Wie jetzt mit dem neuen Zuggliedersystem PFEIFER-UMIX.


Dr.-Karl-Lenz-Straße 66
87700 Memmingen
Tel. +49 (0)8331 937-386
Fax +49 (0)8331 937-350

[email protected]
www.pfeifer.info
zurück
X

Heinze GmbH
NL Berlin | BauNetz


Geschäftsführer
Dirk Schöning

Gesamtleitung BauNetz
Stephan Westermann

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: [email protected]

an Infopro Digital company

Handelsregister
Handelsregister Amtsgericht Lüneburg HRB 201314

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 260451462