PVD

Exklusive Oberflächenveredlung für hochwertige Wohn- und Bauprojekte

Hinter der Abkürzung PVD verbirgt sich der englische Begriff „physical vapour deposition“, zu Deutsch „physikalische Gasphasenabscheidung“ oder auch „physikalische Dampfphasenabscheidung“. Gemeint sind damit eine Gruppe von vakuumbasierten Beschichtungsverfahren beziehungsweise Dünnschichttechnologien. Und genau diese setzt der Hersteller Vola bei der exklusiven Oberflächenveredlung seiner Produkte ein. Dabei wird das Ausgangsmaterial in die Gasphase überführt, so dass es über dem zu beschichtenden Objekt kondensiert und dort eine neue Schicht bildet. Die neue Oberfläche zeichnet sich durch außergewöhnliche Härte, hohe Kratz- und Verschleißfestigkeit sowie brillante Farbqualität aus. Ideal für hochwertige Wohn- und Bauprojekte, denn durch das Verfahren erhalten die anspruchsvoll designten Produkte des Herstellers den letzten Schliff. Genauso exklusiv wie die Oberflächen sind übrigens auch die Vertriebswege: Das veredelte Sortiment wird nur über einen kleinen, sorgfältig ausgewählten Kreis von Vertriebspartnern angeboten.

VOLA GmbH
VOLA – ein Klassiker wird 50 Jahre

Halle: A4 - Stand: 317

VOLA Designarmaturen und -accessoires werden von der dänischen Firma VOLA A/S hergestellt, die heute von der Familie Overgaard geleitet wird. In den frühen 60er Jahren stellte der Gründer von VOLA A/S Verner Overgaard dem international bekannten Architekten Arne Jacobsen einen völlig neuen Typ einer wandmontierten Armatur vor. Alle mechanischen Teile sollten hinter der Wand verborgen sein und nur die Griffe und die Ausläufe sollten sichtbar bleiben. Zusammen entwickelten sie 1968 das puristische und klassische VOLA Design, wie wir es heute kennen.

Weltweit schätzen Architekten VOLA Armaturen nicht nur wegen ihres zeitlos schönen Designs, sondern auch, weil sie aus den hochwertigsten Materialien hergestellt werden, wassersparend und generationenübergreifend in Benutzung sind. Durch den gezielten Einsatz von Wassermengenreglern kann der Wasserverbrauch festgelegt werden. VOLA ist kein Massenhersteller, die hohe Kunst der skandinavischen Manufaktur und Individualität stehen im Vordergrund. Jede Armatur wird nach Auftragseingang eigens gefertigt und unterliegt in jeder Stufe des Produktionsverlaufs der strengen Qualitätskontrolle, die auf ISO 9001 basiert.


Schwanthalerstr. 75 A
D - 80336 München
Tel. +49 (0)89 / 59 99 59 0
Fax +49 (0)89 / 59 99 59 90

[email protected]
www.vola.de
zurück
X

Heinze GmbH
NL Berlin | BauNetz


Geschäftsführer
Dirk Schöning

Gesamtleitung BauNetz
Stephan Westermann

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: [email protected]

an Infopro Digital company

Handelsregister
Handelsregister Amtsgericht Lüneburg HRB 201314

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 260451462