Die gekühlte Metallrasterdecke

Wenn zwei führende Unternehmen wie Emco und Kreon ihre Kernkompetenzen bündeln, kann nur die Entwicklung einer innovativen Produktlösung im Vordergrund stehen. Kreon, als Spezialist für Leuchten und intelligente Deckenlösungen und die Marke Emco – die seit vielen Jahren für Qualität, Zuverlässigkeit und Anspruch im Bereich der Premium Bad-Accessoires genauso wie in der Klimabranche steht, haben gemeinsam eine Akustikdecke mit ganzheitlichem Anspruch entwickelt. Diese fertig installierte Kühldecke beinhaltet neben den Funktionen Kühlen und Heizen auch Luftzufuhr-, Beleuchtungs- oder Raumakustikkomponenten und unterscheidet sich dabei optisch nicht im Geringsten von einer konventionellen Deckenausführung.

Grundlage dieser Metallrasterdecke bietet dabei das modulare System von Kreon, in dem Beleuchtung, Klimatechnik, Stromversorgung und Daten in einer kompakten Schicht kombiniert werden können. Die Energieeffiziente LED Beleuchtung wird dabei flächenbündig in der Deckenplatte integriert und steckerfertig geliefert. Das vorgefertigte System aus einklickbaren Metallplatten bietet eine Decke, die einfachen Zugang und leichte Wartung möglich macht. Außerdem lässt es den Planer dabei Änderungen der technischen Anforderungen einkalkulieren, ohne die Originalarchitektur zu ändern. Die Deckensysteme von Kreon reagieren grundsätzlich mit einer Vielzahl von integrierbaren Anwendungen auf die Maßgabe der Raumfunktion - Farbe und Perforierung können abhängig vom Raum ausgewählt werden, um die besondere Ästhetik der jeweiligen Architektur optimal zur Geltung kommen zu lassen.

Technische Besonderheit und Novum dieser kombinierten Deckenlösung stellt die dabei integrierte Kühlung dar, welche durch einen aktiven, wasserdurchflossenen Kreislauf ermöglicht wird. Das Kühl- und Heizdeckensystem emcocool MDCU von Emco Klima ist mit Kupferrohrwärmetauschern ausgestattet und eignet sich daher für ebendiese Kombination mit perforierten oder glatten Metallkassettendecken. Eine gelochte Ausführung sorgt in modernen, schallhart ausgestatteten Räumen für eine Verringerung der Nachhallzeiten und damit eine angenehme Raumakustik, während eine glatte Oberfläche eine Schall reflektierende Wirkung aufweist. Die Kühl- und Heizleitungsrohre werden dabei mit den Aluminium-Wärmeleitprofilen werkseitig in die Metallkassetten thermisch eingepresst. Auf diese Weise ergibt sich eine geschlossene, oberflächenbündige Einheit, die für einen optimalen wärmeleitenden Kontakt sorgt.

Neben einem geringen Transportenergiebedarf zeichnet sich das kühlende System durch energetisch günstige Vorlauftemperaturen aus und bietet mit seiner hohen Flexibilität zahlreiche individuelle Integrationsmöglichkeiten in geschlossene, abgehängte Deckenkonstruktionen. Wartungs- und Reinigungsarbeiten werden dabei mit Hilfe eines freien Deckenzugangs durch abklappbare Metallkassetten sichergestellt. Aufgrund der geringen Aufbauhöhe sowie der einfachen Montage ist das System nicht nur für den Einsatz in anspruchsvollen Neubauprojekten – wie etwa Büro- und Verwaltungsgebäuden, Verkaufsstätten oder Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen – sondern ebenfalls im Zuge von Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sehr gut einsetzbar.

Kontaktieren Sie uns unter:

kreon

Brühler Str. 11-13
D-50968 Köln
Tel. 0221 937220
Fax 0221 9372222
germany@kreon.de - www.kreon.com/cms/ceiling-solutions.html?&L=5

zurück
X

BauNetz Media GmbH

Geschäftsführer
Jürgen Paul

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: baunetz@baunetz.de

A DOCUgroup Company

Handelsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 63934

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 235142160


Gestaltung
vektorfarm