Schöck: Isokorb® Typ KSXT

Energieeffizient Bauen mit Stahl. Alt wie neu.

Ganz gleich ob im Neubau oder in der Sanierung, Schöck bietet für jede Art von Stahlkonstruktionen die passende Anschlussmöglichkeit. Mit dem neuen Isokorb® Typ KSXT können nun auch frei auskragenden Stahlkonstruktionen an Stahlbetonbauteilen auf Passivhaus-Niveau realisiert werden, sodass schon heute die energetischen Anforderungen von morgen erfüllt werden.

Vielfältige Anschlüsse für Stahl/Stahl-Konstruktionen lassen sich mit dem Schöck Isokorb® Typ KST planen. Er kann für die thermische Trennung sowohl im Neubau als auch in der Sanierung eingesetzt werden. Zusätzlich gibt es im Produktgramm speziell für die Sanierung den Isokorb® Typ RKS mit dem sich frei auskragenden Stahlbalkone an eine bestehende Stahlbetondecke anschließen lassen.

Schöck Bauteile GmbH

Halle: A1 - Stand: 119

Die Schöck Bauteile GmbH ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Schöck Gruppe mit 14 internationalen Vertriebsstandorten und 700 Mitarbeitern. Im Jahr 2015 wurde ein Umsatz in Höhe von 144,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Produkten mit hohem bauphysikalischem Nutzen, beispielsweise die Verminderung von Wärmebrücken an auskragenden Bauteilen (z. B. Balkone), Vermeidung von Trittschall in Treppenhäusern oder Bewehrungstechnik für besondere Anforderungen (z. B. Glasfaserbewehrung).


Vimbucher Straße 2
D - 76534 Baden-Baden
Tel. +49 (0)7223 967-0
Fax +49 (0)7223 967-450

schoeck@schoeck.de
www.schoeck.de/de/home
zurück
X

BauNetz Media GmbH

Geschäftsführer
Dirk Schöning

Verantwortlich für Inhalte und Produkte
Stephan Westermann

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: baunetz@baunetz.de

an Infopro Digital company

Handelsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 63934

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 235142160